«

»

Apr 14

Deutschland ein Einwanderungsland?

Image635646379394191511

Berlin (JF), Dezember 2006, die CDU stellt mit Wolfgang Schäuble den Bundesinnenminister. In einer Rede auf einem Integrationskongreß betont Schäuble: „Wir waren nie ein Einwanderungsland und wir sind es bis heute nicht.“

Berlin, April 2015, die CDU stellt immer noch den Bundesinnenminister. Er heißt jetzt Thomas de Maizière und findet: „Deutschland ist heute ein Einwanderungsland. Das ‘ob’ ist längst entschieden. Viel interessanter sind jedoch die Fragen nach dem ‘wie?’ und danach ‘wollen wir das?’ und ‘wie gehen wir damit um?’“

Was hat also dazu geführt, daß Deutschland in den vergangenen neun Jahren zu einem Einwanderungsland wurde? Oder war es das bereits 2006, und Schäuble sagte damals nicht die Wahrheit, so wie er als Finanzminister log, die Euro-Rettungshilfen für Griechenland seien eine einmalige Ausnahme?

Aslyzahlen expoldieren, Abschiebezahlen sinken

Warum steht die Bundesrepublik nach Aussage de Maizières nun auf einer Stufe mit Einwanderungsnationen wie Kanada oder den Vereinigten Staaten? Weil die Asylzahlen seit dem explodiert sind? Weil die Abschiebezahlen in den vergangenen Jahren gegen Null gingen?

Weil die unisono als Bereicherung verklärten Einwanderer immer deutlicher Präsenz zeigen und auf ihre kulturellen Eigenarten drängen? Weil sie mittlerweile über Lobbyvereine verfügen, die fast täglich irgendwelche Forderungen erheben oder sich über Lappalien empören? Weil der Islam mittlerweile angeblich zu Deutschland gehört? Weil wir aus vorauseilender Rücksicht auf Befindlichkeiten von Anders- und Nichtgläubigen Kruzifixe aus Klassenzimmern entfernen, aber Kopftücher an Schulen zulassen?

Antworten bleibt de Maizière schuldig

Auf all diese Fragen hat de Maizière keine Antwort. Statt dessen fragt er „Wie gehen wir damit um?“ Wohl wissend, daß der gewöhnliche Bürger im Umgang mit der ihm von der Politik bescherten „Bereicherung“ und „Vielfalt“ kaum eine Wahl hat. Äußert er seinen Unmut darüber, beispielsweise auf einer Demonstration von Pegida in Dresden, darf er sich dafür von de Maizières Kabinettskollegen Heiko Maas als „Schande für Deutschland“ beschimpfen lassen.

Deswegen ist auch die Frage „Wollen wir das?“, die der Innenminister am Dienstag in Berlin stellte, bestenfalls rhetorischer Natur. Denn was wäre, wenn die Antwort „Nein“ lautete? Würde De Maizière sich danach richten? Wohl kaum. Er würde in einer seiner nächsten Reden möglicherweise sagen, Deutschland sei kein Einwanderungsland. An der Realität und den Zuständen in Deutschland würde sich dadurch aber nichts ändern. Und damit dies so bleibt, werden die Deutschen bei der Einwanderungspolitik auch nicht gefragt.

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. U.Schmidt

    Wie sagte doch vor Jahren ein bayrischer Minister: Wir brauchen Leute, die uns nützen und keine, die uns ausnützen! Das war richtig, doch zwischenzeitlich haben in Deutschland diejenigen das Sagen, die meinen „Deutschland verrecke“ – zu aller erst, Grüne und Gutmenschen, die
    selber Sozialschmarotzer sind!

  2. Gungnir

    Deutschland kann auf Grund seiner Größe und seiner Bevölkerungsdichte kein „Einwanderungsland“ sein! Wer will das Deutschland ein „Einwanderungsland“ ist?? Wer das will ist entweder saudumm oder kriminell, obwohl das Eine das Andere nicht ausschließt! Wir als Biodeutsche, die generell nicht gefragt werden wollen das bestimmt nicht! Wer hat also ein Interesse daran? Cui bono? Eine Gesellschaft funktioniert meiner Meinung nach am Besten, wenn sie überwiegend ethnisch homogen ist und wer von Außen kommt und dazu gehören möchte sollte unbedingt kompatibel und willens sein sich in unsere Gesellschaft einzufügen! Das scheint im Fall Bunzelrepublik aber nicht das Ziel zu sein! In Wirklichkeit geht es darum wie Steineschmeißer Fischer einst sagte:“ Deutschland von Außen einzuhegen und von Innen auszudünnen“! Sprich es geht um die Vernichtung des deutschen Volkes durch Unterwanderung und Verdrängung von Außen! Ich kann nur hoffen und durch das Vertreten meiner Meinung gegen alle Widerstände und Anfeindungen zu helfen immer mehr Deutschen die Augen zu öffnen, denn es ist fünf vor zwölf!!! Laßt uns gemeinsam für den Erhalt unseres Volkes und Landes, unserer Werte, Kultur und Lebensart kämpfen!!!
    Mit patriotischem Gruß Gungnir

    1. Manzony

      Wie Recht Du doch hast. Hinter diesem Einwanderungsverbrechen steht definitiv ein Plan. Ich bin wahrlich kein Verschwörungstheoretiker, aber es gibt zu denken, da sich die Äusserungen der Politverbrecher innerhalb von so kurzer Zeit um 180Grad drehten. Angeblich gibt es die „Protokolle der Weisen von Zion“ überhaupt nicht, aber was darin gefordert wird, trifft auf die gesamte Situation in Deutschland und Europa zu.
      Wem also nützt die Zerstörung der jeweiligen nationalen Eigenart, die Zerstörung der Nationalstaaten, die Auslöschung der ethnischen Völker Europas? Wenn all das vernichtet wurde, dann kann widerstandslos zugegriffen werden ohne das dem Einhalt geboten wird. Denn dann ist keine Europäische Nation mehr vorhanden, sondern ein Gemisch aus ………..pack! Hier will ich lieber nicht deutlicher werden, sonst steht der sogenannte STAATSSCHUTZ vor der Tür.
      Können wir uns schon auf einen eventuellen Bürgerkrieg freuen? Ja, das können wir.Denn laut Studien der CIA ist Deutschland und somit Europa in spätestens 2020 unregierbar und es finden bewaffnete Unruhen statt. Glaub mir, den Politverbrechern läuft das „Ruder“ aus der Hand. Noch mehr von den „Spezialisten und Kulturbereicherern“ kann keine Nation verkraften. Nicht menschlich und auch finanziell nicht.
      Semper GD!

  3. Geste

    Wenn man obiges Bild betrachtet, dann möchte man meinen, wir sind hier in Schwarz-Afrika! Ob wir jetzt wohl die Fremden sind? Vielleicht weiß die Regierung in Berlin gar nicht mehr um unsere Existenz? PEGIDA werde bitte lauter: „Hallo Berlin“ wir sind hier!

    1. Ein Verarschter

      Lauter werden???
      Ihr könnt schreien so laut ihr wollt, denen „da oben“ ist das Scheißegal.
      Laßt euch endlich was anderes einfallen!

  4. schickelgruber

    schaut euch dieses kriminelle gesocks an.sie sind gekommen um zu morden,zu rauben,zu stehlen,zu vergewaltigen,auf kosten des bio-deutschen volkes umsonst zu fressen.zu saufen,öffentlich zu fahren,gesundheitlich versorgt zu werden,umsonst zu wohnen,strom und heizung zu verbraten……,mir wird kotzübel.
    während die gleichgeschalteten politiker der us.rael besetzten brd,die gleichgeschalteten medien,die gleichgeschalteten verfassungsorgane täglich neue rechtsbrüche begehen. zu diesem pack gesellen sich noch araber,türken,kurden und das ganze mohammedanische geschmeisse.es ist mir scheissegal ob die brd-stasi das mitliest.sie töten die,die nicht ihrer meinung sind und drehen es als selbstmord hin.restdeutschland geht unter.wenn der deutsche nicht jahrzentelang gehirngewaschen wäre, würde er sich bewaffnen,millionenfach, und wie einst die franzosen eine revolution machen.volksgerichte einrichten,die todesstrafe einführen . ich muss aufhören ,ich geh ins bad um zu kotzen
    seit ihr jetzt auch schon zensiert oder warum wird dieser kommentar nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte lösen Sie zunächst diese Aufgabe! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.