Positionierungen

Wir vom Paukenschlag wurden bereits des Öfteren gefragt, wo wir politisch-ideologisch einzuordnen seien und ob wir insbesondere ausländerfeindliche Gefühle in der Bevölkerung schüren wollten.

Aus diesem Grunde wollen wir hier folgende Selbstdarstellung abgeben:

Unsere politische Ausrichtung ist national – konservativ. Wir verstehen uns als Rechter Flügel in einem demokratischen Rechtsstaat – auch wenn wir in vielen Bereichen Zweifel an der demokratischen Gesinnung und Rechtsstaatlichkeit dieser Bundesrepublik haben.

Wir lehnen den Sozialismus in jeglicher Form – egal ob rot oder braun, ob national oder international – als eine Utopie und Ersatzreligion der Gottlosen ab.

Wir vom Paukenschlag sind stolz auf unser Deutsches Vaterland. Ebenso ist es für uns selbstverständlich, daß die Angehörigen anderer Nationen stolz auf ihre Länder sind.

Wir sind keine Rassisten! Als Deutsche überheben wir uns nicht über andere Nationen. Wir fordern aber ein Miteinander auf Augenhöhe in einem Europa der Vaterländer.

Wir gestehen jedem in Deutschland lebendem Menschen eine freie Religionsausübung zu. Es gibt jedoch kein Grundrecht auf repräsentative Großbauten wie Großmoscheen und Minarette. Diese sind zur Religionsausübung unnötig und stellen Symbole eines politischen Machtanspruches dar.

Darum wollen wir streiten – für ein freies und besseres Deutschland in dem die Freiheit der Weltanschauung nicht von rot-grünen Gesinnungswächtern geknechtet wird.

“Der Paukenschlag”

9 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Ingo Knito

    Was ist ein Deutscher ? Ein Deutscher ist stolz darauf, anderen eine neue Heimat zu geben. Ein Deutscher ist stolz, alle Menschen zu respektieren, ob weiß, schwarz, gelb, rot oder braun. Ein Deutscher ist stolz darauf , seine Heimat Deutschland mit anderen teilen zu können. Ein Deutscher ist niemals stolz darauf, dass andere mit den Fingern auf Deutschland zeigen und fragen ,,geht es in Deutschland schon wieder los“! Ein Deutscher sagt : ,, in Deutschland ist für Rassisten und Rechtsradikale Null Platz“ Das sind die Werte eines stolzen Deutschen!

    1. PAUKENSCHLAG

      Du bist kein Deutscher! Du weißt nicht von Stolz und bist der perfekte Mitläufer einer sozialistischen Oligarchie, die die Interessen des eigenen Volkes mit Füßen tritt!

      1. Gungnir

        Besser hätte ich es nicht schreiben können!

    2. Gungnir

      Ein Angehöriger eines Volkes bzw. einer Nation(Volk mit eigenem Staat) zu sein, definiert sich über gleiche ethnische Abstammung, Sprache, Geschichte, gesellschaftliche Normen und Wertvorstellungen und nicht durch linke Indoktrination! Wer auf dieser Grundlage zu uns gehören will sei willkommen, aber wer nicht sollte gehen! Außerdem würde ich mir nicht von hirngewaschenen Linksradikalen einreden lassen was rassistisch, oder rechtsradikal ist!

      Mit patriotischem Gruß Gungnir

      1. Müller

        RICHTIG Kurz und bündig.

    3. manzony

      Solche Menschen( den Bürger schenken wir uns aus bekannten Grund) wie du, bist nicht stolz Deutscher zu sein, sondern sicher stolz darauf, hier den sogenannten“Naziehs“ mal die Meinung zu sagen. Tja, was schert’s die DEUTSCHE EICHE, wenn ein Köter dran pinkelt.? Nichts!
      Den Quatsch hättest du dir sparen können, Forentrolle sind hier nicht gern gesehen.
      Hier treffen sich Deutsche, welche stolz auf sich, auf ihr Land( Wenn auch jetzt bedeutend an Landfläche beraubt!) auf die geistigen Größen eines Herder, Goethe, Schiller usw.-diese Liste könnte noch endlos weiter geführt werden-; auf die Helden wie J.Peiper, Hartmann, Boye, SM Fr.II, Schlageter – und diese Liste wäre wirklich unendlich, sind!
      Welchen Stolz vertreten solche Menschen wie du eigendlich?
      -die Willkommenskultur der Volkszertreter?
      -die Vernichtung des Sozialgefüges?
      -Stolz auf die rote Wanderwarze C.Roth?
      -Kotz Übelmir?
      -Stolz auf die Grüne Pädophilenpartei?
      Mit diesem Stolz bist du hier falsch. Die Linken , natürlich auch die Grünen, wären stolz auf dich.
      Hallo Freund Gungnir. es gibt sie immer noch! Sie werden einfach nicht schlauer, sie denken nicht nach und glauben den Systemmedien.
      Also, Semper GD!
      Und den Patrioten auf PAUKENSCHLAG ein interessantes Jahr 2015!

    4. Hybris

      Geisteskranker Schädling und Vökermörder! Auf solchen Ausschuß einzugehen lohnt nicht!

  2. Reiner Widerstand

    Guten Tag,

    ich würde gern mal wissen, warum hier ständig von dem Deutschen Volk die Rede ist. Bis 1933 gab es doch garnicht den Deutschen. Da gab es nur Braunschweiger, Bayern, Sachsen, Preußen usw. Wer sich mit der Geschichte unseres Landes beschäftigt, der findet sehr schnell heraus, dass es erst nach den Gleichschaltungsgesetzen von 1933 ein geeintes Deutschland mit einer deutschen Staatsangehörigkeit gibt. Auch das deutsche Volk ist doch nur eine Zusammenwürfelung von verschiedenen Völkern wie Schwaben, Sachsen, Bayern usw. Wo kann da von einem deutschen Volk gesprochen worden mit einer ethnischen Abstammung. Vielleicht hilft das mal ein wenig zum Nachdenken. Auch gab es schon im Deutschen Reich eine erhebliche Anzahl an Menschen mit polnischer oder französischer Nationalität und darüber hinaus die ihren Beitrag zum erhalt der damaligen Gesellschaft beigetragen haben. Wer sich mit unserer Vergangenheit differenziert auseinander setzt, der ist vorsichtig mit irgendwelchen angeblich nationalen und konservativen Aussprüchen, denn dann könnte es passieren, dass das nationale und konservative auf einmal nicht mehr hält, was es angeblich verspricht.

    Mit freundlichem Gruß

    Reiner Widerstand

  3. Thomas Leser

    Es gibt kein Recht auf weltweite freie Niederlassung oder Einwanderung. Das freiwillig aus Nächstenliebe in unser Grundgesetz eingefügtes Asylrecht ist kein Supergrundrecht und kein alleiniger Hauptstaatszweck, sondern eines von vielen Rechten im Grundgesetz, die gegeneinander ausbalanciert werden müssen. Das Asylrecht, das nur bei 1% der Antragsteller zu einer Anerkennung führt, ist kein Einwanderungsgesetz. Die Religionsfreiheit berechtigt zum Beten und Feiern im Privaten. Sie berechtigt nicht zur Missachtung von Gesetzen, zum Umbau Deutschlands, zur Unterdrückung von Frauen und zur Abgrenzung in Parallelgesellschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte lösen Sie zunächst diese Aufgabe! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.