«

»

Dez 20

Vom NDR “Panorama” interviewter PEGIDA-Demonstrant war in Wahrheit ein RTL Reporter

Image635546938152560080

HAMBURG. (JF)Die Aussagen sorgten für Aufregung. Der NDR interviewte am vergangenen Montag einen Pegida-Demonstranten, der sich über zu viele Türken in Deutschland beschwerte. Für den öffentlich-rechtlichen Sender der Beweis: Pegida ist fremdenfeindlich. Nun kam heraus: Der Mann war in Wirklichkeit RTL-Reporter Felix Reichstein. Der arbeitete nach eigenen Angaben bereits früher für den NDR.

„Wie wir im Nachgang zur Sendung erfahren haben, handelt es sich bei einem der Demonstranten, die wir vor Ort in Dresden interviewt haben, um einen Reporter von RTL“, teilte der NDR nun mit. Dieser Fakt sei dem Sender angeblich nicht bekannt gewesen. „Der Mann hat sich nun bei uns gemeldet und beteuert, daß er eigentlich anderer Ansicht sei und daß diese Aussagen nicht seiner Meinung entsprächen.“ Allerdings hat der

RTL gesteht Manipulation ein

In den vergangenen Wochen hatten sich zahlreiche Medien und Journalisten entsetzt darüber gezeigt, daß bei den Pegida-Demonstrationen in Dresden immer wieder auch „Lügenpresse“ gerufen wurde. Sie warfen den Teilnehmern zudem vor, die Medien zu boykottieren.

Der Sender RTL gab die Manipulation seines Mitarbeiters mittlerweile zu: Reichstein habe sich angeblich „auf die Pegida-Demo am vergangenen Montag in Dresden begeben, um Stimmungen und Aussagen für eine spätere Berichterstattung aufzugreifen“. Nur damit seine „Tarnung“ nicht auffliege, sei er in der Rolle eines Pegida-Demonstranten verblieben.

Der RTL-Reporter im “Panorama”-Bericht ist ab Minute 3,06 zu sehen:

Möglichkeit zur Beschwerde:

RTL TELEVISION GMBH
Picassoplatz 1
50679 Köln
Geschäftsführung: Anke Schäferkordt (Vorsitz), Frank Hoffmann
Amtsgericht Köln, HR B 29332
UStIdNr.: DE 812 589 230
Lizenzgebende Landesmedienanstalt:
Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM)
Direktor: Andreas Fischer
Seelhorststr. 18
30175 Hannover
Verantwortlich für den Inhalt gem. § 5 TMG i.V.M. § 55 RStV:

Christian Körner, Tel.: 0221 / 4567 – 0

E-Mail: pressezentrum@rtl.de

Zuständig für Texte:
Ralf Fenge, Tel.: 0221 / 4567 – 0

5 Kommentare

1 Ping

Zum Kommentar-Formular springen

  1. U.Schmidt

    Ja, so werden die Zuschauer von den politisch korrekten Mainstreammedien manipuliert und es wird ihnen eine Schein-Realität vorgegaukelt
    (im doppelten Sinne von „Gauk“). Ich finde die Forderungen von Pegida legitim und unterstütze sie vorbehaltlos und Politiker vom Schlage Maaß,
    Jäger u.dgl. sind fuer mich unakzeptabel!

  2. Wurzelzwerg

    Wenn ich hier lese „Gott, Ehre, Vaterland“, dann wäre es vielleicht das beste, die Dresdner würden neben germanischer Reinrassigkeit aller auf deutschem Boden Lebenden gleich auch noch ihre sächsische Monarchie aus der Versenkung holen.

    1. PAUKENSCHLAG

      Wurzelzwerg: Da siehst Du mal wie tolerant wir sind. Wir lassen hier sogar Wurzelzwerge ihren Blödsinn verzapfen – ob nun „reinrassig“ oder nur dumm…

    2. Altezze

      Alberich, nimm deine Tarnkappe ab und normale Grösse an. Vielleicht, wein dein Bregen wieder normal ist, kannste auch normal denken

    3. manzony

      Wieder so ein Forentroll! Geh mal davon aus, daß die Sachsen stolz auf ihre vergangene Monarchie sind. Sie haben auch allen Grund dazu. Wo ist bei den PEGIDA-Demonstrationen was von germanischer Reinrassigkeit zu hören? Bei denen, wo ich bei war kam so ein Quatsch nicht vor!Ausser es war ein Provokateur vom Staatsschutz oder MSM(RTL).
      Es gibt in Deutschland noch viele Menschen, welche lieber eine Monarchie hätten als solch verlogenes Pack im ehrenwerten Reichstagsgebäude.Hingebogene Wahlergebnisse und dann diese „Berufspoltiker“, welche sich uneingeschränkt den Befehlen aus VSA, Brüssel und den Rothschilds beugen, hier bei PEGIDA kommt eben der gesammelte Frust der Menschen zum Ausdruck, aber solch grundlegenden „Erkenntnisse“ wollen wir dir nicht unterstellen.
      Also, raus hier! Es gibt genug ANTIFA-Seiten, da kannst de dich hervortun. Die Marxistisch-Leninistische-Plattform veröffentlich deine Ergüsse bestimmt gerne.
      Wir hier treten an unter dem Motto:“Gott, Ehre, Vaterland!“.Und dazu gehört mit Sicherheit Sachsen ganz oben an!
      Semper GD!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte lösen Sie zunächst diese Aufgabe! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.